Die trendige Sportmodemarke „POCO BUENO Collection“ hat sich innerhalb kürzester Zeit einen festen Platz in der Sportmodewelt erobert. Mit ihren auffälligen, hochwertigen Stickereien besitzt sie ein klares Alleinstellungsmerkmal. Auf der Weltmesse für Reitsport Equitana 2010 präsentierte Susanne Bassler, Gründerin von „POCO BUENO Collection“, die Kollektion erstmals einem größeren Publikum. Seitdem wächst die Zahl der „cool n hot“-Anhänger in rasantem Tempo.

Zu Beginn dieser einzigartigen Geschichte stand schlicht und einfach Spaß an sportlicher Mode und Lust auf coole Details. Was als kleine T-Shirt-Kollektion für die eigene „Poco Bueno Ranch“ nahe Zürich gedacht war, stieß innerhalb kürzester Zeit auf großes Interesse. Keine 08/15-Mode, sondern coole, alltagstaugliche Kleidung mit Witz und viel Liebe zum Detail. Davon fühlten sich Groß und Klein gleichermaßen angesprochen. Bassler machte kurz darauf Nägel mit Köpfen und gründete im Jahr 2010 die Modemarke „POCO BUENO Collection“.

Namenspate für die trendige Modelinie ist der stattliche Quarter-Hengst Bueno von Gründerin Bassler. Als eigenwilliges, stolzes Pferd verleiht er der Kollektion seinen ganz eigenen Charakter.

„POCO BUENO Collection“ bietet Mode für sportliche, selbstbewusste Leute und kombiniert erstklassige Qualität, hohen Tragekomfort und praktischen Nutzen mit ungewöhnlichen, frechen Stickereien. Auffallen, aber mit Stil. Es darf ruhig ein wenig frech und sexy sein, lautet das Motto von Gründerin Bassler. Eben cool n´hot.

0